Persönliche Beratung
+352 27397723

Weihnachten!

Die gemütlichste und wärmste Zeit des Jahres.

Da Weihnachten jeden Tag näher rückt, können wir immer mehr Weihnachtsbeleuchtung in den Straßen und dekorierten Schaufenstern genießen. Ihre Kinder fragen gelegentlich, wann Weihnachten ist, und mit einem Adventskalender machen Sie diesen „Countdown“ visuell.

Als Mama fülle ich gerne einen selbstbefüllbaren Adventskalender mit Geschenken und Leckereien.

1. Welchen Adventskalender wählen?

Adventskalender gibt es in allen Formen und Größen. Von DIY-Projekten über Holzkonstruktionen bis hin zu Standard-Schokoladenkalendern aus dem Laden. Als Mama mag ich einen Adventskalender mit persönlicher Note, aber das ganze „DIY“-Ding passt nicht immer in meinen vollen Terminkalender. Also geben Sie mir einen schönen Adventskalender mit eigenem Foto! Schön zu haben und schön zu schenken!

Bei CEWE haben Sie eine große Auswahl an Adventskalendern, deshalb hier einige Tipps, die Ihnen bei Ihrem Auswahlstress helfen! Sind kinder® oder Ferrero Pralinen Ihr Ding? Dann ist es nur logisch, dass Sie sich einen der gefüllten Adventskalender gönnen. Vielleicht brauchen Sie gleich 2, Sie wissen schon, einen für Zuhause und einen fürs Büro ;-). Gestalten Sie den Kalender für jemand anderen, zum Beispiel für Ihren Partner, Ihre Eltern, Ihre Kinder oder für eine Freundin? Dann ist es supertoll, wenn Sie sich für eine Version mit Minifotos in jedem Türchen entscheiden. So hat der glückliche Beschenkte jeden Tag eine mega persönliche Überraschung. Möchten Sie selbst für Geschenke sorgen oder haben Sie es mit einer Nahrungsmittelallergie zu tun? Dann entscheiden Sie sich für den selbstbefüllbaren Adventskalender. So können Sie hinter jedem Türchen eine Überraschung verstecken.

Gestalten Sie mit dem Adventskalender eine schöne Weihnachtsecke.

2. Eine Weihnachtsecke mit Ihrem Adventskalender gestalten

Kennen Sie die ungeschriebene Regel, dass man vor dem Nikolaustag noch keinen Weihnachtsschmuck aufhängen darf? Ein Adventskalender ist der perfekte Weg, um das komplett zu umgehen! Denn ja, wir alle wollen insgeheim so schnell wie möglich weihnachtliche Stimmung in unser Zuhause bringen. Mit einem Adventskalender können Sie bereits ab dem 1. Dezember mit dem Countdown beginnen, damit Sie nicht auf den langsamen Nikolaus warten müssen!

Sie können sofort eine schöne Ecke einrichten und so über einen Adventskalender (in diesem Fall auch Trojanisches Pferd der Weihnacht) Weihnachten in direkt ins Haus holen.

**Einige Tipps für eine schöne Weihnachtsecke zu Hause: **

  • Räumen Sie eine Ecke komplett aus, entfernen Sie alles, was da steht oder hängt.
  • Verwenden Sie einige lustige Weihnachtsaccessoires, um Ihren Platz zu verschönern. Denken Sie an Weihnachtsfiguren aus Holz oder getrocknete Winterblumen.
  • Vervollständigen Sie Ihre Ecke mit schönen Weihnachtszweigen. Diese erhalten Sie im Blumenladen oder Gartencenter in Ihrer Nähe.
  • Hängen Sie Ihren Adventskalender für maximale Wirkung an die Wand.
  • Arbeiten Sie mit einem Farbschema, um Ihre Ecke Pinterest-würdig zu halten (wenn Sie möchten, natürlich).
Die Auswahl von Fotos für Ihren Adventskalender ist mit CEWE ganz einfach.

3. Welche Fotos für Ihren Adventskalender wählen?

Wenn Sie sich für einen Adventskalender mit Minifotos entscheiden, benötigen Sie 25 Minifotos und 1 großes Foto für die Vorderseite des Kalenders. Sinnvoll ist es, wenn Sie zur Vorbereitung 26 Fotos separat in einem Ordner auf Ihrem Smartphone oder Computer ablegen. Auf diese Weise müssen Sie nicht danach suchen, wenn Sie den Kalender zusammenstellen, sondern können alle Ihre schönen Fotos auf einmal hochladen.

Das Foto für die Vorderseite Ihres Kalenders ist das Foto, das Sie aus der Ferne sehen. Wählen Sie also ein Bild aus, das Sie auch einrahmen würden. Ein schöner Moment? Oder ein Portrait Ihres Kindes? Eine schöne Landschaft? Sie können die Minifotos chronologisch anordnen: zum Beispiel zwei Fotos pro Monat aus dem vergangenen Jahr. Sie können sich auch für eine Auswahl an verrückten, aber auch sehr schönen Momenten entscheiden, die Sie im vergangenen Jahr erlebt haben. Vielleicht möchten Sie einem Adventskalender eine Bedeutung geben und können dann für jedes Türchen ein Foto von einem Moment auswählen, für den Sie dankbar sind. So spüren Sie jeden Tag die Wärme des vergangenen Jahres.

Sind Sie mit Ihrem Kalender fertig? Dann basteln Sie los!

4. Bastlen mit Ihrem Kalender!

Eines der ersten Dinge, die ich mir beim Kauf des CEWE Adventskalenders gefragt habe: „Ja, aber was mache ich mit dem, was übrig bleibt? Kann ich damit etwas anfangen?" Und der Kalender enttäuscht nicht! Sowieso gut zu wissen: Die Adventskalender von CEWE bestehen zu 100 % aus recyceltem Material!

Abgesehen davon ist es schön, in den Weihnachtsferien oder im Frühjahr mit dem Kalender zu basteln. Haben Sie einen Kalender mit Minifotos gekauft? Dann können Sie die Minifotos ausschneiden und in allen möglichen DIY-Projekten verwenden. Sie können die Fotos zum Beispiel in Ihrer Weihnachtsdekoration verwenden und zum Beispiel Weihnachtsanhänger basteln oder eine Girlande.

Das **„Tablett“ oder das Innere des Adventskalenders **ist ebenfalls recycelbar, aber Sie können es auch verwenden, um Pflanzen zu züchten! So können Sie auch im Frühling noch vom Kalender profitieren und ihn sehr gut wiederverwenden.

Haben Sie auch eine schöne DIY-Idee? Erzählen Sie uns davon!

Aber zuerst: **loslegen, gestalten Sie gleich Ihren eigenen Adventskalender **

Geschrieben von: Maxine Stevens