Service
Persönliche Beratung
00352 27397723
Lennard hält schützend Mariannes Bauch, während sie seinen Kopf in beide Hände nimmt.

Fotos voller Liebe von ihrem Babybauch? Legen Sie los mit diesen 6 Tipps

Genießen Sie Ihren Schwangerschaftsbauch noch lange Zeit

Hurra! Sie sind schwanger. Neun Monate in freudiger Erwartung. Neun Monate voller Veränderungen in Ihrem Bauch.

Eine Schwangerschaft bringt außergewöhnliche Gefühle mit sich und ist für die meisten Frauen viel zu schnell vorbei. Um Ihren Babybauch für immer in Erinnerung zu behalten, halten Sie ihn auf kreative und liebevolle Weise in Bildern fest. So haben Sie immer schöne Fotos, auf die Sie mit der ganzen Familie zurückblicken können.

Für das perfekte Schwangerschafts-Shooting sollte Timing, Location und Motivwahl gut durchdacht sein. Bei der Motivwahl eröffnen sich je nach Geschmack unzählige Möglichkeiten. Aber für das beste Timing schein der beste Zeitraum doch generell zwischen der 30. und 34. Schwangerschaftswoche zu liegen. CEWE gibt sechs nützliche Tipps, wie Sie als werdende Eltern Ihren schönen Babybauch festhalten können.

1. Setzen Sie die Hände ein

Schwangere Frauen neigen von Natur aus dazu, die Hände schützend auf den Bauch zu legen. Beim Shooting können Sie sie auch unter dem Bauch legen, um ihn zu stützen. Diese Aufgabe kann natürlich auch Ihr Partner übernehmen. Ein Klassiker ist auch, wenn Vater und Mutter gemeinsam mit den Fingern ein Herz auf dem Bauch bilden – direkt vor dem Baby, das nur wenige Zentimeter dahinter darauf wartet, endlich Teil der Familie sein zu dürfen.

Schützende Hände um den Bauch.
Schützende Hände um den Bauch.

2. Binden Sie eine Babyschleife um

Die Schleife um den Bauch steht als Symbol für Verbundenheit – sei es zwischen Mutter und Kind, den werdenden Eltern oder der Familie als Ganzes. Besonders schön wirken helle Bänder und eine Schleife etwas seitlich am Babybauch.

Eine Verbeugung als Symbol der Solidarität.
Eine Verbeugung als Symbol der Solidarität.

3. Greifen Sie zu einem Babygegenstand als Blickfang

Zum Beispiel das erste Paar Babyschühchen, das die werdenden Eltern zwischen den eigenen nackten Füßen in Szene setzen. Mit niedriger Perspektive und etwas Unschärfe im Hintergrund wird das Bild noch besser; so liegt der Fokus klar auf Füßen und den Babyschuhen – denn darauf kommt es hier an.

Ein kreatives Foto mit einem Babyartikel.
Ein kreatives Foto mit einem Babyartikel.

4. Malen Sie Füßchen oder ein Herz auf

Kleine gemalte Füße oder ein Herz auf dem Babybauch machen den noch versteckten Nachwuchs in einem liebevollen Zeichen sichtbar. Es sind auch diese liebevolle Zeichnungen, die die Sehnsucht nach Ihrem Baby betonen. Sie halten nicht so viel davon, mit Farbe zu hantieren? Anstatt Farbe eignet sich auch eine reichhaltige Hautcreme für ein schönes und gleichmäßiges Ergebnis, und nach den Aufnahmen lässt sich die Creme einfach verteilen.

Liebe Zeichnungen auf Ihrem Bauch.Liebe Zeichnungen auf Ihrem Bauch.
Liebe Zeichnungen auf Ihrem Bauch.Liebe Zeichnungen auf Ihrem Bauch.

5. Wählen Sie das perfekte Outfit

Das Outfit sollte zur Umgebung passen. Setzen Sie also eher auf gemütlich statt auf besonders schick. Bettwäsche, Kissen oder Decken in Naturtönen, Weiß oder Grau sorgen für einen soften Look. Zusätzlich bringen sie den Teint und das Strahlen jeder schwangeren Frau gut zur Geltung.

Bequeme Kleidung in natürlichen Farbtönen.
Bequeme Kleidung in natürlichen Farbtönen.

6. Machen Sie es sich gemütlich

Der Babybauch muss gar nicht immer allein im Fokus stehen – ansonsten sehen sich die Fotos sehr schnell zu ähnlich. Die schönsten Fotos sind am Ende diejenigen, welche die besondere Intimität werdender Eltern festhalten. Gefühl von Geborgenheit, Glück und Liebe … all die Emotionen, die sich rund um den Babybauch abspielen. So kann der Partner beispielsweise seinen Kopf auf dem Bauch der schwangeren Frau ablegen oder sich dahinter „verstecken“ und frech über den Bauchnabel hinweg spähen.

Emotionen einfangen.
Emotionen einfangen.